Unser Dorfentwicklungsprojekt mit Schule und medizinischer Versorgung in Yadavpur läuft schon seit einiger Zeit. Seit diesem Frühjahr finanzieren wir auch insgesamt 7 Kinder aus dem Projekt den Besuch auf einer Privatschule mit Internat. Diese 5 Kinder haben sich während ihrer Zeit in unserer Dorfschule als besonders wissbegierig und eifrig gezeigt.

Aufgrund der Erfolge in diesem Dorfprojekt schlug Schwester Sneha vor, ein zweites Dorfentwicklungsprojekt zu starten.  Das Projekt liegt auch wieder in Yadavpur, aber in einem anderen Teil des Dorfes, sodass eine weitere benachteiligte Gemeinschaft im Fokus steht. Auch hier liegt der Schwerpunkt auf Bildung und medizinischer Versorgung.
Es gibt in Yadavpur 2 ebenso eine kleine Dorfschule, in der den Kindern zunächst Grundlagen beigebracht werden sollen, mit dem Ziel, sie in eine „richtige“ Schule einzugliedern. Ebenso wird es wieder Infoveranstaltungen für Erwachsene, sowie regelmäßige Besuche von einem Arzt und Krankenschwestern geben. Das Projekt wurde heute, am 1. Mai 2019, feierlich eröffnet.