Gestern fand in unseren Dorfprojekten wieder einmal eine Aufklärungskampagne statt. Dabei werden die Dorfbewohner für wichtige Themen aufgeklärt und sensibilisiert.
Das Thema gestern war „Save the girls“ und dabei ging es um die Förderung von Mädchen bzw. gegen die Vernachlässigung und Unterdrückung von Mädchen in Indien. Die Benachteiligung von Mädchen beginnt manchmal schon vor der Geburt mit der gezielten Abtreibung von weiblichen Föten. Im Kleinkindalter sterben Mädchen durch Vernachlässigung, außerdem gehen weniger Mädchen zur Schule.

Es gab einen Umzug durch die Straßen der Dörfer mit Liedern und Postern, um Kinder und Erwachsene auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen und um sie zur Teilnahme einzuladen.Insgesamt haben so mehr als 250 Kinder an der Veranstaltung teilgenommen.

Bei der Veranstaltung gab es kurze Vorträgen, aber auch mit Liedern oder Theaterstücke. So versucht man den Menschen möglichst eindringlich zu vermitteln, das Mädchen genau so wichtig sind wie Jungen und dass sie deshalb auch Mädchen unbedingt zur Schule gehen sollen.

Die Kinder aus unserer Dorfschule in Yadavpur haben ein Stück über Mädchenbildung in der regionalen Sprache vorbereitet und aufgeführt. Es freut uns sehr, dass die Kinder so engagiert dabei waren und sich für dieses wichtige Thema einsetzen.