Mit unserem Schulpatenschaften haben momentan 7 Kinder aus unseren Dorfprojekten in Yadavpur die Möglichkeit auf eine hervorragende Schulbildung in einem nahe gelegenen Internat.  Die ausgewählten Kinder haben sich bei ihrer Teilnahme am Unterricht in der Dorfschule als besonders talentiert und wissbegierig gezeigt. Deshalb wollen wir ihnen den Schulbesuch auf der Privatschule ermöglichen.

Unsere Schützlinge sind die ersten in ihrer Familie, die über-haupt eine Schule besuchen. Ihre Eltern haben nie einen richtigen Beruf gelernt und arbeiten als Tagelöhner oder Erntehelfer ohne regelmäßiges Einkommen. Die Privatschule ist nicht weit vom Dorf entfernt. Die Kinder leben aber unter der Woche im Internat, da sie dort die nötige Hilfe beim Lernen bekommen.

Wie auch alle anderen privat betriebenen Schulen in Indien, kostet diese Art der Bildung – weshalb sich die armen Familien in Yadavpur dies nicht leisten können. Wir übernehmen deshalb alle anfallenden Kosten:

  • Schulgebühren,
  • Kosten für die Ausstattung der Kinder (Schuluniformen, Bücher, etc.),
  • und die Unterbringung und Verpflegung im Internat.